VERANSTALTUNGSTIPP:

Di 30.11.2021 | Dialog | 18.30 – 20.00 Uhr |
Obdachlosigkeit. Wir reden darüber – gemeinsam mit Ihnen

Gefragt wird nach dem „Warum“ der Obdachlosigkeit: Warum verlieren Menschen ihre Wohnung, warum landen sie auf der Straße? Aber auch danach, was jede*r Einzelne tun kann und nicht zuletzt: Wo ist die Politik gefordert? 

Peter Storck und Judith Galka im Gespräch mit den Teilnehmer*innen der Veranstaltung.

Peter Storck ist Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion. Er engagiert sich seit langem mit seiner Gemeinde in der Obdachlosen- und Flüchtlingsarbeit. Zu dem vielfältigen Angebot gehört auch die „Gitschiner 15 – Zentrum für Gesundheit und Kultur. Gegen Ausgrenzung und Armut“.

Judith Galka leitet das Referat Programm in der Zentral- und Landesbibliothek Berlin.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Themenraum Auf der Straße leben statt: https://www.zlb.de/themenraum

Aufgrund der Infektionslage findet die Veranstaltung als Zoom-Konferenz statt.

Bitte melden Sie sich dafür an: reservierung.zlb.de/themenraum

Sie bekommen dann am Tag der Veranstaltung den Teilnahme-Link.

________________________________________________________________

Kurzfilm zur Straßenperformance ist online!
20 Jahre Gitschiner 15 – leider gibt es uns immer noch“

Straßen-Performance: „Die Ausgesonderten / Wir sitzen im Weg“-
anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Kultur- und Sozialprojektes Gitschiner 15
(Kreuzberger “Zentrum für Gesundheit und Kultur - gegen Ausgrenzung und Armut“).

Einen Kurzfilm über die Straßenperformance finden Sie jetzt online hier
auf dem YouTube-Kanal der evangelischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion
(Suchworte: Heilig Kreuz-Passion Kreuzberg).

Kurz vor den Wahlen haben wir mit einer Straßen-Performance zum Nachdenken eingeladen
über die Situation von Menschen, die in Berlin gezwungen sind, mit wenig Geld zu leben:
Obdachlose, Wohnungslose, Geflüchtete und Einkommensarme.
Die Aktion fand am Donnerstag, 23. September 2021
an/auf zwei Plätzen in Kreuzberg statt:
12:15 Uhr – 13:15 Uhr am U-Bahnhof Hallesches Tor (Ecke Hallesche Brücke/Tempelhofer Ufer)
14:05 Uhr – 15:30 Uhr auf dem Marheinekeplatz

___________________________________________

HOFFEST "20 Jahre Gitschiner  15"

Mit Freundinnen und Freunden der Gitschiner 15
(darunter auch Senatorin Elke Breitenbach und Bezirksstadtrat Kurt Mildner-Spindler)
haben wir am 5. Oktober 2021 wieder mal ein Hoffest gefeiert in der Gitschiner Str. 15:
pandemiebedingt draußen und nicht exakt zum 20. Geburtstag

(das Zentrum Gitschiner 15 wurde am 17.11.2000 eröffnet),
aber doch immerhin im 20. Jahr des Bestehens.

Alle Hygieneregeln, mindestens von A bis G wurden eingehalten.
Dazu auch noch passend die Losung des Tages für den 2. Oktober:
Ein fröhliches Herz macht ein fröhliches Angesicht;
aber wenn das Herz bekümmert ist, entfällt auch der Mut“.
Sprüche 15,13

Unsere Klavierlehrerin Christine hatte mit Musikern und Sängerinnen und Sängern
ein schönes, abwechslungsreiches Musikprogramm organisiert, das die Gäste zum Mitsingen
und Mitsummen einlud.

Auch das Herbstwetter spielte mit: Suppe, Würstchen und Kaffee und Kuchen 
konnten bei Sonnenschein genossen werden.

_____________________________________________________________________

AKTUELLE MITTEILUNG (Stand: 29.11.21)

Das Zentrum Gitschiner 15 hat coronabedingt begrenzte
Öffnungszeiten und Angebote: Mo-Fr 10-16 Uhr (außer an Feiertagen).

Kostenlose Ausgabe von warmen Speisen und Getränken an Bedürftige
auf dem Hof Gitschiner 15 - während der Öffnungszeiten.

Mehr Informationen zum Zentrum GITSCHINER 15:

www.gitschiner15.de

 

Veranstaltungstipp: Ausstellung zum Thema Obdachlosigkeit
in Kooperation mit unserem Zentrum Gitschiner 15:

themenraum obdach agb 72

Adresse: Blücherplatz 1, 10961 Berlin-Kreuzberg 

Öffnungszeiten: Mo - Fr 10.00 - 21.00 Uhr
(Servicezeit 10.00 - 20.00 Uhr), Sa 10.00 - 19.00 Uhr 

Mehr Infos zum Themenraum "Draußen leben" finden Sie hier

 

  002 g15 grafik 1

GITSCHINER 15  Sozial- und Kreativzentrum (nicht nur)
für Obdachlose und Einkommensarme     

In einem ehemaligen Fabrikgebäude in der Gitschiner Straße 15
in Kreuzberg gibt es seit 21 Jahren eine außergewöhnliche „Volkshochschule“
für Erwachsene  mit viel Platz für Kreativität und Gestaltungswillen.

Die dort angebotenen Kurse und Werkstätten können von
Einkommensarmen und Obdachlosen kostenlos genutzt werden.

Ebenso der Musikraum mit vielen Instrumenten und ein großes Atelier.
Menschen ohne finanzielle Probleme, die gemeinsam mit Obdachlosen
aktiv und kreativ werden wollen, sind hier ebenfalls herzlich willkommen.

Obwohl von Bezirk und dem Berliner Senat erwünscht, passt das
integrative Konzept von GITSCHINER 15 nicht in die Förderrichtlinien
der Berliner Wohnungslosenhilfe. Deshalb wird es seit November 2000
nur mit bürgerschaftlichem Engagement und Spenden erhalten.
 

Kontakt: Tel. 030/69 53 66 14, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

EINBLICK in den Alltag im Zentrum GITSCHINER 15

gibt der Kurzfilm "Aktiv durch Muße"

der Diakonie Deutschland, den Sie unter folgendem LINK finden:

https://youtu.be/wOH5Nl72hEo

 

Weitere Informationen:  www.gitschiner15.de

 

GITSCHINER 15 hat ein neues
Spendenkonto:
Empfänger:
Ev. KKV Berlin Mitte-Nord
Bank: Berliner Sparkasse

IBAN: DE02 1005 0000 4955 1922 50

BIC: BELADEBEXXX

Bei Verwendungszweck
GITSCHINER 15 angeben!

Bei einer Spende bis zu 300 € erkennt das Finanzamt
einen Überweisungsbeleg als Spendenquittung an.
Wer eine Spendenbescheinigung wünscht, bitte Adresse
telefonisch oder per Mail mitteilen.
Kontakt: Christiane Pförtner, Tel. 030/691 26 71  

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.