AKTUELLES (Stand 18.10.21)

 

cori web c 1

„Cori spezzati – zerrissene Chöre":
Konzert der Kantorei Passion mit Chormusik
von Allegri, Praetorius, Rheinberger, Rachmaninoff und Bo Wiget (Uraufführung)

„Cori spezzati – zerrissene Chöre:
musikalische Raum- und Grenzerkundung mit Chormusik
von Allegri, Praetorius, Rheinberger, Rachmaninoff
und Bo Wiget (Uraufführung)“Konzert der Kantorei Passion
(Solisten und Ensemble)
Ltg.: Regionalkantor Johannes Stolte

Anmeldung nötig unter: www.kantoreipassion.de
Einritt frei- Spenden erbeten.

 ________________________________________________________

Der Kammerchor hat sich nach den Sommerferien in Kooperation mit der
Jesus-Christus-Gemeinde neu aufgestellt und arbeitet projektweise.
Erfahrene Chorsänger*innen können sich bei Interesse für weitere Projekte gern  
an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

 

Die neuen Chorangebote
der Kreuzberger Kurrende
(Musik in Kirche und Kiez)

FÜR KINDER/ Jugendliche/
Eltern-Kind-Singen/ Erwachsene

sowie Kinder-Blockflöten-Gruppen
finden Sie hier

 

In unserer Gemeinde in Kreuzberg wird viel gesungen und musiziert.
Für fast jede Altersgruppe und für fast jeden musikalischen Geschmack
halten wir ein musikalisches Angebot bereit.
Das gemeinsame Singen, zur eigenen
Freude und zum Lob Gottes, spielt eine große Rolle.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Chöre, über unser musikalisches
Angebot für Kinder und über unseren besonderen Schatz,
die Hook-Orgel der Heilig-Kreuz-Kirche in Berlin Kreuzberg.

Siehe auch: http://kantoreipassion.de/

 

Regionakantor Johannes Stolte berichtet
Neues von der Kirchenmusik Heilig Kreuz -Passion (Stand 1.7.21):

Fast hätte ich geschrieben, dass die Kirchenmusik in unserer Gemeinde ein
„schweres“ Jahr hinter sich hat.
Aber das wäre dann als Zusammenfassung
doch zu kurzgegriffen.

Natürlich hat uns das zeitweilige Brachliegen sämtlicher musikalischer
Präsenzaktivitäten hart getroffen und wir haben schmerzlich erfahren müssen,
was dann eigentlich alles fehlt: Das gemeinsame Arbeiten am Chorklang
in der Gruppe, wunderbare Konzerterlebnisse, das erhebende Gefühl
einer singenden Gemeinde (nicht nur, aber gerade zu Weihnachten).

Und doch war innerhalb des Möglichen mehr kreativer Spielraum
möglich als gedacht, ja, es haben sich sogar neue und nie geahnte Räume
geöffnet. Ich denke an die Chorproben im Zoom, in denen mit
Stimmbildung, einem Blattsingtraining, einem mehrwöchigen
multimedialen „Webinar“ zur Johannes-Passion und sogar für
die digitale Uraufführung einer Komposition vieles möglich war.

Ich denke auch an die Zoom-Gottesdienste, die sich als viel
atmosphärischer und runder erwiesen haben, als ich das jemals erwartet hätte.
Und ich denke an die vielen Dinge, die dann doch in Präsenz gingen
– an musikalische Stadtspaziergänge und Radtouren,
an die offene Kirche mit den Bläsern zu Weihnachten,
an unsere Filmdrehs und an Open-Air-Gottesdienste und Chorproben.

Das Gefühl eines gemeinsamen Klanges, der aus vielen einzelnen Stimmen entsteht,
lässt sich am Ende aber nicht ersetzen und wir sind froh, dass jetzt allmählich wieder
mehr möglich ist und wir - bei aller Vorsicht - mit Vorfreude auf die
nächsten Monate blicken können.

Auch von der Hook-Orgel gibt es einiges zu berichten.
Wer in letzter Zeit in  der Heilig-Kreuz-Kirche war, wird sich vielleicht
über die Mischung aus Christo und Hornbach auf der
Orgelempore wundern… Die Orgel ist eingepackt, um die
anstehenden Bauarbeiten an der Kirche unbeschadet zu überstehen.

Gleichzeitig wird das Pfeifenwerk in der Orgelbauwerkstatt
Schulte im Bergischen Land gereinigt und überholt, um dann
nach Abschluss der Bauarbeiten wieder eingebaut zu werden.
Dies alles wird sich noch einige Monate hinziehen, sodass die Orgel
leider über weite Teile des Orgeljahres 2021 nicht spiel- und hörbar
sein wird, um uns danach aber in ganz neuer Frische zu erfreuen.



 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.