Abstand ist keine Ferne

(Mitteilung / Stand 30.3.2020, 13 Uhr)Liebe Nachbarn,
wir laden Sie ein, jeden Mittag um 12 Uhr
zu
einem Gebet innezuhalten, wo immer Sie gerade
sind:
Äußerlich getrennt aber innerlich verbunden
beten wir, für Fremde, Freunde, Familie,
Helferinnen und Helfer.

Bleiben sie behütet. Ihre Pfarrerinnen und Pfarrer
Sie können uns persönlich sprechen:
täglich 17-19 Uhr: Tel. 030-81492594

Dabei geht es nicht nur um Informationen, sondern
auch einfach um die Möglichkeit, sich auszutauschen
über Ängste und Veränderungen, mit denen wir in
dieser Zeit alle umgehen müssen.

Unsere Gottesdienste und Andachten
fallen bis einschließlich 5.4.2020 aus.

Das Gemeindebüro bleibt bis einschließlich
5.4.2020 geschlossen.

Unsere beiden Kirchen sind aber zu den Gottesdenst-
und Andachtszeiten geöffnet für Gebet und Gespräch
und ein/e Pfarrer*in ist dann dort ansprechbar:

Heilig-Kreuz-Kirche
(Zossener Straße 65)
Dienstag, 31.3., 12 Uhr
Sonntag, 5.4., 18 Uhr

Passionskirche (Marheineke Platz 1)
Donnerstag, 02.04, 15 Uhr (nach Laib und Seele)
Sonntag, 5.4., 11 Uhr

Die Passionskirche ist bis auf weiteres
für Gebete geöffnet: Mo-Do 10-15 Uhr
und Fr 9-12.30 Uhr

Auch die Christuskirche (Hornstraße) in unserer
Nachbargemeinde ist am Sonntag 10:00-11:00 Uhr
und am Mittwoch 16:00-18:00 Uhr für Einzelpersonen
geöffnet, die beten, eine Kerze anzünden möchten
oder Hilfe suchen.

Die Wärmestube (Heilig-Kreuz-Kirche) findet bis auf 
weiteres mittwochs (12-15 Uhr) statt - mit Vorsichtsmaßnahmen
und nur für Menschen auf der Straße.

LAIB und SEELE (Passionskirche) findet weiterhin statt.
Die Ausgabe erfolgt in Form von vorgepackten Taschen
draußen vor der Kirche. Anmeldung und Ausgabe:
donnerstags, 11-13 Uhr.

Das Zentrum Gitschiner 15 hat eine Notversorgung
für
Menschen auf der Straße: Mo-Fr 11-14 Uhr.
Alle darüber hinaus üblichen Angebote müssen dort entfallen.

 

Liebe Gemeindemitglieder und Freund*innen
der Kirchengemeinde Heilig Kreuz – Passion!

Derzeit breitet sich das „Coronavirus“ (COVID-19) auch in
Berlin immer weiter aus. Als Gemeinde tragen wir Verantwortung,
dass sich gefährdete Menschen (vor allem unsere älteren
Mitmenschen oder Menschen mit Vorerkrankungen) nicht in
unseren Gottesdiensten, Veranstaltungen oder Treffen anstecken.
Um Übertragungen in Menschenansammlungen so gering wie
möglich zu halten, behalten wir die Situation vor Ort ständig im
Blick und beraten ggf. entsprechende Maßnahmen.

Als Vorsichtsmaßnahmen werden wir – aufgrund der Empfehlungen
des Robert-Koch-Institutes, denen wir uns anschließen – für die
nächste Zeit (auf jeden Fall bis 19. April)  auf Kirchencafé,
Seniorentreffen, Bibel für Neugierige, Konfirmandenarbeit,
Chorproben und Konzerte in beiden Kirchen sowie auf alle
Veranstaltungen im Familienzentrum Nostitzstr. verzichten.

Wir bitten die Gemeinde folgende Hinweise unbedingt zu beachten:
Wer sich krank fühlt, sollte zu Hause bleiben.
Ein Kontakt zu unseren Pfarrer*innen ist aber jederzeit möglich.
Melden Sie sich einfach bei:
Pfarrerin Ute Gniewoß: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 030 614 54 39
Pfarrerin Dörthe Gülzow: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0151 67 80 84 30
Marita Leßny (GKR-Vorsitzende): Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0162 949 82 23
Heiner Holland (Geschäftsführung): Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 0175 729 87 43So können Sie trotz Abwesenheit mit der Gemeinde verbunden bleiben.

Vermeiden Sie unnötigen Körperkontakt!
Eine freundliche Begrüßung geht auch ohne Händeschütteln. Ein nettes
Lächeln, ein freundliches Zunicken und den Menschen dabei anschauen,
sind auch schöne Formen der Begrüßung. Beim Husten oder Niesen
größtmöglichen Abstand halten: in die Armbeuge oder in ein Papiertaschentuch
niesen und es entsorgen. Danach unbedingt: Hände waschen! Sie haben
in den Kirchen auch die Möglichkeit, Ihre Hände zu desinfizieren.

Bei allem, was uns jetzt umtreibt, ermutigen wir uns mit Worten
aus dem 2.Timotheusbrief:
„Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht,
sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“

Diese Hinweise werden laufend aktualisiert, insbesondere zu
Gottesdiensten, Wärmestube, LAIB und SEELE.

Bleiben Sie behütet und gesund!
Ihre Kirchengemeinde Heilig Kreuz - Passion

Voraussichtlich wieder ab 19.4.20:

Die Heilig-Kreuz-Kirche ist zum Gebet und zur Besichtigung geöffnet:  

Mo.- Fr. 10-18 Uhr, Sa. 14-18 Uhr, So. 14-18 Uhr (außer bei Veranstaltungen)

Eingang auch über das Kirchencafé  (Eingang Blücherstraße),

Kirchencafé:      Di.- So. 14 -18 Uhr; Tel. 81 49 25 90 (Eingang Blücherstraße)