„Nachbarn aus dem Kiez treffen Nachbarn aus der Ferne“
WILLKOMMEN im Familiengarten  
im Kirchgarten der Heilig-Kreuz-Kirche!
Auch im Herbst und Winter geöffnet:

ab dem 29. Oktober
immer donnerstags von 16 bis 19 Uhr!

Adresse: Kirchgarten der Heilig-Kreuz-Kirche
(Zossener Str. 65, 10961 Berlin - Eingang an der Blücherstraße)

Mit Grillwurst (auch vegetarisch), Hotdogs, Falafel im Brot mit Salat: Wir zünden auch ein kleines Feuer an und braten uns Stockbrot. Das Kirchencafé ist geöffnet mit selbstgemachtem Kuchen, Kaffee und Tee. Im angeschlossenen Basketballfeld können ein paar Körbe geworfen werden. Es gibt ein tagesaktuelles und verpflichtendes Hygienekonzept mit Anwesenheitsdokumentation.

______________________________________

Reformationstag Halloween Aushang 31.10.20

________________________________________________

LIEDER zum Reformationsfest und zu Allerheiligen
zum MITSINGEN und ZUHÖREN
im KIRCHGARTEN der Heilig-Kreuz-Kirche
am Sonntag, 1. November 2020, 17 Uhr
(etwa 30 Minuten - entfällt bei schlechtem Wetter!)

mit der KANTOREI PASSION
Leitung: Johannes Stolte
FAMILIEN sind herzlich WILLKOMMEN!

Anmeldung bitte vorab im Gemeindebuero mit Angabe von Name, Kontaktdaten (v.a. E-Mail, Personenzahl und Kontaktdaten):
Tel. 691 2007 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Kirchencafé hat geöffnet- Heißgetränke und Gebäck können erworben werden.

___________________________________________________

AKTUELLER SPENDENAUFRUF

Liebe Gemeinde, aus aktuellem Anlass hatte die Gemeindeleitung entschieden, die Gottesdienstkollekte am 13.9.20 für die Geflüchteten aus dem abgebrannten Camp Moria auf der griechischen Insel Lesbos zu bestimmen.
Im September waren Pfarrerin Ute Gniewoß und Konrad Wolf aus unserer Gemeinde dort. Sie hatten uns zur aktuellen Lage einen Bericht mit einem Spendenaufruf geschrieben (zum Lesen bitte hier anklicken).

DER WINTER KOMMT - UNSERE SOLIDARITÄT IST GRENZENLOS
Auch mit Sachspenden können Sie helfen:
Die HEILIG-KREUZ-KIRCHE ist eine von vielen Sammelstellen
der Initiative "Wir packen´s an - Nothilfe für Geflüchtete".

Schon bald müssen viele schutzsuchende Menschen den nächsten kalten und nassen Winter unter dünnen Zelten und Planen, ohne Heizung und Dach über dem Kopf überstehen. Wir sammeln bis zum November Sachspenden für den Balkan, Lesbos, Chios, Patras, Athen, Thessaloniki und für Rojava/Syrien:

Aktuell werden keine Kleidungsstücke mehr angenommen.Gebraucht werden: Zahnbürsten (auch für Kinder), Zahnpasta, Feuchttücher, Shampoo/Duschbad, Seife, Rasierer/Rasierschaum, Binden oder Tampons, Windeln, Wundspray, Verbandsmaterial, Babycreme, Babynahrung, Einmalhandschuhe, Desinfektionsmittel, Geschirrspülmittel, Müllsäcke, Waschmittel, Zelte, Planen, Isomatten. Annahme ist im Gemeindebüro der Heilig-Kreuz-Kirche (Zossener Str. 65, 10961 Berlin): montags und mittwochs 10-13 Uhr, dienstags 14.30-18 Uhr und donnerstags 14.30-16 Uhr.

______________________________________________

Schenken Sie uns etwas von Ihrer Zeit?!
Wer kann uns ehrenamtlich unterstützen?
Wir suchen an verschiedenen Stellen helfende Hände:
Unser ehrenamtlich organisiertes Kirchencafé in der Heilig-Kreuz-Kirche braucht weitere Gastgeber*innen. Es öffnet mittwochs bis sonntags, jeweils von 14 bis 18 Uhr. Unser Kirchencafé strahlt eine freundliche Atmosphäre aus und wird  von vielen Menschen gern besucht. Wer hier arbeitet, hat Freude daran, für Gäste da zu sein. Das ehrenamtlich arbeitende Team braucht weitere Menschen, die einmal in der Woche eine 5-Stunden-Schicht übernehmen. Möchten Sie das Kirchencafé-Team unterstützen? Unsere Wärmestube für Bedürftige in der Heilig-Kreuz-Kirche öffnet wieder ab 14. Oktober 2020 bis Ostern 2021 - immer mittwochs von 12-15 Uhr. Ehrenamtliche schmieren zuvor viele Brote, schnippeln Obstsalat und bewirten die Gäste mit Suppe, Tee und Kaffee. Sind  Sie gern Gastgeber*in in einer freundlichen Atmosphäre und können das ehrenamtliche Wärmestuben-Team unterstützen? Und auch das Team der Lebensmittelausgabestelle für Bedürftige  LAIB und SEELE in der Passionskirche kann donnerstags  tatkräftige Unterstützung gebrauchen. Wenn Sie Lust und Zeit haben, ein Ehrenamt in unserer Kirchengemeinde zu übernehmen, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro und vereinbaren einen Kennenlerntermin: Tel. 691 2007 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

__________________________________________

Schenken Sie uns etwas aus Ihrem Haushalt
für unsere Tombola?

Unserer Adventsbasar, der traditionell am Samstag vor dem 1. Advent stattfindet, muß in diesem Jahr cororonabedingt leider ausfallen. Trotzdem nehmen wir weiterhin Sachspenden für die Tombola entgegen, die wir wahrscheinlich zu Pfingsten verantslalten werden. Wir benötigen neue oder neuwertige Sachspenden, die in Ihrem Zuhause übrig sind (z.B. Bücher, CDs, Porzellan und Spielwaren). Die Sachspenden können im Gemeindebüro in der Zossener Str. 65 abgegeben werden (Mo + Mi 10-13 Uhr, Di 14.30 Uhr-18 Uhr, Do 14.30-16 Uhr). Eine Abholung ist leider nicht möglich.

 

Kino Passion logo

Kino und Gespräch in der Passionskirche - ist ein kulturelles Angebot auch für Menschen, die sich einen Kinobesuch aus finanziellen Gründen nicht leisten können. Der Eintritt ist frei - Spenden willkommen!
Mittwochs einmal etwa in der Mitte des Monats um 19 Uhr:
im Anschluss Nachgespräch.

Nächster Film:

Mittwoch, 18. November, 19 Uhr

Papst Franziskus - Ein Mann seines Wortes (2018)
Regie: Wim Wenders

Dokumentarfilm über Papst Franziskus, in dem er Fragen zu verschiedenen Themen der Wirtschaft, Imigration, sozialer Ungerechtigkeit, Familie und Glauben beantwortet, die ihm von Menschen überall auf der Welt gestellt wurden. Egal, ob von Arbeitern, Flüchtlingen, Kindern oder Gefängnissinsassen. Regisseur Wim Wender begleitete den Papst auch auf zahlreichen Reisen rund um den Globus und zeigt Franziskus z.B. bei den Vereinten Nationan, im US-Kongress und in Jerusalem.

Mehr Informationen im Internet:
www.kino-passion.de     www.akanthus.de

 

Kirchencafé in der Heilig-Kreuz-Kirche
Öffnungszeiten (auch im Kirchgarten):
Mittwoch bis Sonntag, jeweils von 14 bis 18 Uhr
(Eingang an der Blücherstraße).

______________________________________________

Offene Kirche:
Die Passionskirche (Marheinekeplatz 1) ist geöffnet:
Mo-Do 9-15 Uhr, Fr 9-12.30 Uhr.
Willkommensdienst in der Passionkirche:
mittwochs von 11.30 Uhr bis 15 Uhr; samstags von 11.30 Uhr bis 15 Uhr
sowie jeden 1./3./4 Freitag im Monat von 11.30 Uhr bis 15 Uhr
und jeden 1./3./4. Sonntag im Monat von 13 Uhr bis 15 Uhr (nach dem Gottesdienst)

Die Heilig-Kreuz-Kirche (Zossener Straße 65) ist geöffnet:
Mo+Di 10-15 Uhr, Mi, Do, Fr 10-18 Uhr, Sa und So 14-18 Uhr.
Wenn der Haupteingang geschlossen ist, ist der Zugang zur Heilig-Kreuz-Kirche
über das Kirchencafé möglich. (Eingang an der Blücherstraße).
Willkommensdienst in der Heilig-Kreuz-Kirche:
dienstags und donnerstags von 11.30 Uhr bis 16 Uhr.

_______________________________________

Unser Gemeindebüro in der Heilig-Kreuz-Kirche (Zossener Straße 65)
ist regulär geöffnet - bitte dort vor Ort Mundschutz verwenden:
Mo + Mi 10-13 Uhr, Di 14.30-18 Uhr,
Do 14.30-16 Uhr, Tel. 030 - 691 20 07

_______________________________________

Unser Gemeindeinfo für September-November 2020 liegt gedruckt in der Heilig-Kreuz-Kirche und in der Passionskirche aus. Sie können es dann auch online auf dieser Internetseite lesen (dazu hier anklicken).

_________________________________________

ACHTUNG: Veränderte Ausgabezeit bei LAIB und SEELE in der Passionskirche!
Unsere Essensausgabe für Bedürftige öffnet ab 14.5.20 mit Vorsichtsmaßnahmen donnerstags 12-14 Uhr. Die Ausgabe erfolgt in Form von vorgepackten Taschen draußen vor der Kirche.

Spenden von haltbaren Lebensmitteln werden dort donnerstags in der Zeit von 9-14 Uhr gern entgegengenommen (z.B. Nudeln, Reis und Kaffee, den wir momentan kostenlos an die Wartenden ausschenken).

 

Evangelische Nachbarschaftshilfe im Kreuzberger Westen
Wünschen Sie sich Unterstützung oder jemanden zum Sprechen  für sich selbst oder für Angehörige oder Nachbarn?
Dann melden Sie sich bei Heike Bremer, Tel. 30 60 58 47, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

___________________________________________

NEUER TRÄGER FÜR DAS WOHNPROJEKT NOSTITZSTRASSE
Seit 22 Jahren gibt es das Wohn- und Beheimatungsprojekt Nostitzstraße. Viele ehemals obdachlose Männer haben in der Nostitzstraße 6/7 seitdem ein neues Zuhause gefunden. Die Bewohner dort sind alkoholkrank und ihr Gesundheitszustand ist oft nicht gut. Deshalb wurde ein Konzept entwickelt, dass eine längerfristige pädagogische und medizinische Versorgung und Pflege gewährleistet und gleichzeitig eine suchtakzeptierende Versorgungslücke in Berlin schließt. Die Bewohner fühlen sich hier wohl, finden neue Freundschaften und können dauerhaft bleiben. Das Projekt wurde von Pfarrer Dr. Joachim Ritzkowsky 1998 gegründet und wurde bis jetzt von unserer Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion getragen. Da unsere Kirchengemeinde das Projekt unbedingt erhalten will, es aber finanziell immer schwieriger betreiben konnte, hat sie sich entschieden, es in eine andere Trägerschaft abzugeben. Nach einem langen Beratungsprozess und unter Einbeziehung der MitarbeiterInnen ist es gelungen, das zum Projekt zum 1. Juli 2020 in die Trägerschaft der Neuen Chance (GEBEWO-Verbund) zu übertragen. Mit der Neuen Chance gGmbH hat sich ein Träger gefunden, der sich der Geschichte und Zielsetzung des Hauses verpflichtet sieht, sehr erfahren in dieser Arbeit ist und den Kontakt zur Kirchengemeinde weiter pflegen wird. Die Bewohner können an ihrem vertrauten Ort bleiben, die Mitarbeitenden werden übernommen.

________________________________________

Neues aus unserem Kultur- und Sozialzentrum GITSCHINER 15
in der Gitschiner Str. 15:

002 g15 grafik 1 

AKTUELLE MITTEILUNG
wegen der Corona-
Vorsorgemaßnahmen (Stand 15.10.20)

Das Zentrum Gitschiner 15 hat coronabedingt begrenzte
Öffnungszeiten und Angebote: Mo-Do 10-16 Uhr und Fr 10-14 Uhr.

Das Zentrum „GITSCHINER 15“ ist ein sozialintegratives Projekt
der Evangelischen Kirchengemeinde Heilig Kreuz-Passion.
In einem ehemaligen Fabrikgebäude in der Gitschiner Straße 15
können Erwachsene kostenlos Werkstätten nutzen, Kurse besuchen,
malen, schreinern, basteln - oder im Musikraum trommeln, Klavier-
und Gitarre spielen lernen musizieren uvm.

GITSCHINER 15 lädt Menschen mit unterschiedlichem sozialen
Hintergrund ein, gemeinsam aktiv zu werden: Obdachlose, Menschen
mit kleinem Einkommen und Geflüchtete gehören zu den Stammgästen.
GITSCHINER 15 wird seit 19 Jahren mit bürgerschaftlichem Engagement
und Spenden erhalten.

Was im Zentrum GITSCHINER 15 künstlerisch entsteht, präsentieren
die Gäste voller Stolz: z.B. in Ausstellungen in der Treppenhausgalerie
GITSCHINER 15.

Mehr Informationen zum Zentrum GITSCHINER 15: www.gitschiner15.de  

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.